Dringende Autodesk Sicherheitspatches

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Autodesk hat im Juni und Juli 2021 viele neue Sicherheitspatches für hochrelevante Sicherheitslücken in seinen Anwendungen für technische Zeichnungen und 3D-Modelle veröffentlicht. Konkret geht es um diese Software:
  • Autodesk Advance Steel
  • Autodesk Civil 3D
  • Autodesk Design Review
  • Autodesk InfraWorks
  • Autodesk Inventor
  • Autodesk Vault (Server und Client)
  • AutoCAD
  • AutoCAD Architecture
  • AutoCAD Electrical
  • AutoCAD Map 3D
  • AutoCAD Mechanical
  • AutoCAD MEP
  • AutoCAD Plant 3D
  • AutoCAD LT
Autodesk Sicherheitspatches
© Bild: Autodesk

Die gepatchten Versionen

Die gepatchten Versionen sind jeweils 2022.0.1, 2021.1.1, 2020.1.4 und 2019.1.3.

Für Kunden, die noch ältere Versionen benutzen, für welche es keine Updates mehr gibt, wird dringend ein Umstieg auf die neuen Versionen empfohlen.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf dieser Autodesk Webseite:

https://www.autodesk.com/trust/security-advisories

Unser Sonderangebot

Unser Sonderangebot: Bis fünften August 2021 bieten wir Ihnen ein Bundle mit allen vorgefertigten Configuration Manager (“SCCM”) oder Intune Softwarepaketen für die gesamten betroffenen Softwares für einen Fixpreis von EUR 2.900 (Normalpreis EUR 6.500).

Alle angeführten Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Dringende Autodesk Sicherheitspatches einfach via SCCM oder Intune ausrollen
© Bild: Adobe Stock
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Gratis Beratung

Sprich mit einem unserer Experten und lerne alles über unseren monatlichen Paketierungs-Service!

Entdecke jetzt, wie du in einer sicheren Umgebung ohne Stress und hohen Kosten arbeiten kannst.